Aufgrund der aktuellen Situation und den damit einhergehenden hygienischen Bestimmungen des Niedersächsischen Kultusministeriums für den Schulbetrieb wird das Schulanmeldungsverfahren nicht wie bisher durchgeführt werden.

Wir entwickeln hierzu momentan einen neuen Verfahrensablauf.

Aufgrund der aktuellen Situation und den damit einhergehenden hygienischen Bestimmungen des Niedersächsischen Kultusministeriums für den Schulbetrieb wird das Einschulungsverfahren nicht wie bisher durchgeführt werden.

Die Schnupperbesuche, die Forumsbesuche und auch der Elternabend dürfen aufgrund der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen nicht stattfinden. Dies steht fest und ist auch bei eventuell weiteren Lockerungsmaßnahmen bis zu den Sommerferien nicht gestattet. 

Brief an die Eltern des 2. Jahrgangs vom 26.05.20

 

Brief an die Eltern des 3. Jahrgangs vom 11.05.20

 

Brief an die Eltern des 4. Jahrgangs vom 29.04.20

 

Brief an alle Eltern vom 20.04.2020

 

 

 

Wir alle erleben gerade eine herausfordernde Situation, die mit hohen Unsicherheiten verbunden ist.          

Insbesondere haben sich unser gewohnter Alltag, unsere Arbeitsabläufe und die Interaktion mit unseren Mitmenschen stark verändert. 

In dieser Zeit sind soziale Unterstützung und Entlastung besonders bedeutsam. Gleichzeitig ist bekannt, dass uns Strukturen und Aufgaben Halt geben und uns so im Umgang mit der Situation stärken. 

Deshalb haben wir wichtige Elterninformationen zusammengestellt in der Hoffnung, sie mögen dabei helfen, dass Sie und Ihre Kinder gut durch diese Zeit kommen.  

So lange noch kein Regelbetrieb in der Schule läuft, wird das Angebot einer Notbetreuung fortgeführt.

Voraussetzung dafür ist jedoch weiterhin, dass

  • es keine andere Betreuungsmöglichkeit gibt,
  • Sie mittels Arbeitgeberbescheinigung nachweisen, zu den Beschäftigten in der sogenannten kritischen Infrastruktur zu gehören und 
  • am Schultag vor der Notbetreuung bis 12.00 Uhr eine schriftliche Anmeldung im Sekretariat vorliegt.

(alt: Anmeldeformular für Notbetreuung ab 11. Mai PDF)

Neu: Anmeldung für Notbetreuung ab 1. Juni PDF

Bitte geben Sie ihrem Kind die Arbeitsmaterialien und den Lernplan mit, die es von der Klassenlehrkraft für das "Lernen zu Haus" erhalten hat. Ansonsten ist das Pensum nicht zu schaffen. 

Die Notbetreuung im Hort wird ausschließlich für schriftlich angemeldete Hortkinder bereit gehalten. Darüber hinaus gibt es momentan im Hort keine Betreuungszeiten. 

  

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis dafür, dass die Anwesenheit des Kollegiums sowie der Hortmitarbeiter und -mitarbeiterinnen planbar und so gering wie möglich zu halten ist.

 

Für Fragen von Eltern steht die Servicestelle der Niedersächsischen Landesschulbehörde auch per mail bereit:

 

Regionalabteilung Hannover
0511 106-6000 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!